Blog der Familie Holighaus

Herzlich Willkommen!

(Neuste Einträge in unser Tagebuch immer sofort in eurem Computer. Wie das geht, erfahrt ihr hier.)

Ach ja... und aktuelle Bilder gibts immer mal wieder hier.

Samstag, 22. August 2009

Die Schranke

Die Haussuche gestaltet sich schwieriger als erwartet. Es gibt fast keine
lehrstehenden Häuser in der Gegend. Und wenn ein Haus leer steht, will der
Eigentümer es verkaufen, weil er vermutlich wegen der Weltwirtschaftskrise
Schulden hat und dringend Geld braucht.
Es gibt einige wenige Häuser auf der anderen Seite einer Schranke. Diese
Schranke ist eine Zufahrt zu einem Wohngebiet, welche nur an buddhistischen
Feiertagen geöffnet ist. Das bedeutet, wenn wir dort ein Haus hätten, dann
müssten wir einen großen Umweg zur Schule und zum Büro fahren. Vergleichen
könnte man dass, wenn man von Hirzenhain nach Eiershausen über Dillenburg
und Wissenbach fahren würde.
Immerhin können wir mit unserem eigenen Auto auf Suche gehen. Das ist schon
mal eine große Erleichterung.
Wir sind gespannt, was Gott vor hat. Danke, wenn ihr mit für ein geignetes
Haus betet!

Keine Kommentare:

Holighausens in Bangkok 2008

Warum Mission?